Kälte EKG

Bild: Analyse des Kältekreises

Grundlage unserer Analyse ist das Konzept des ClimaCheck PerformanceAnalysers. Die Methode beruht auf der Analyse des internen Kältekreises. Dazu werden mit einer mobilen Messtechnik alle Systemparameter ermittelt die zu der Berechnung des internen Kältekreislaufs und dessen Darstellung im logPh-Diagramm erforderlich sind.

Mit unserer Messtechnik erfassen wir:

  • Verdampfungsdruck
  • Verdichteransaugtemperatur
  • Verflüssigungsdruck
  • Verdichteraustrittstemperatur
  • Temperatur vor dem Expansionsventil
  • Temperaturdifferenz am Verdampfer
  • Temperaturdifferenz am Verdampfer
  • Stromaufnahme und Spannung des Verdichters

Für das in der Anlage verwendete Kältemittel berechnen wir von allen Betriebspunkten der untersuchten Anlage die Enthalpien. Für das Kältemittel wird die Entropie über den Ansaugpunkt ermittelt. Aus dem gemessenen Verflüssigungsdruck werden dann die isentrope Verdichtungsendtemperatur sowie alle weiteren Betriebspunkte berechnet. Zusätzlich werden die elektrischen Daten des Verdichters wie Spannung, Stromstärke und Phasenverschiebung gemessen. Dadurch können Schein-, Blind- und Wirkleistung ermittelt werden. Die Berechnung erfolgt dabei für jedes Messintervall. Dies ermöglicht eine aktuelle kältemittelseitige Ermittlung der Leistungsziffern für Kühlen und Heizen.

Bild: ClimaCheck PerformanceAnalyser

Die Messdatendatenaufnahme erfolgt mit dem ClimaCheck PerformaceAnalyser. der für Kurzeitmessungen wie unser 24-Stunden Kälte-EKG als mobile Lösung oder für die permanente überwachung als Festinstallation zur Verfügung steht.

Bild: Druck-, Temperatur und Stromsensoren

Die Hoch- und Niederdrucksensoren werden an den beiden Wartungsventilen des Kältekreises angebracht. Die Temperatursensoren werden an den entsprechenden Stellen des Kältekreises bzw. sekundseitig montiert. Eine Montage von zusätzlichen Messstellen an der Anlage selbst ist nicht erforderlich.

Kälte-EKG System

Die erfassten Messdaten werden dynamisch in Tabellen und Diagrammen dargestellt und ermöglichen eine aktuelle Betrachtung der Systemparameter des Kältekreises.

Bild: Online Portal für die Permanentüberwachung für Kälteanlagen oder Wärmepumpen

Optimierungsmaßnahmen können auf diese Weise sofort hinsichtlich ihrer Auswirkungen auf die Systemparameter und damit die Anlagenperformance geprüft werden. Für die statistische Auswertung werden für bestimmte Messdatenreihen Minimal, Maximal und Durchschnittswerte ermittelt.

Für die Permanentüberwachung steht für unsere Kunden ein Online-Portal zur Verfügung.

Die Messdaten der Kurzzeitmessung Kälte-EKG bzw. die Datenreihen der Permanentüberwachung werden mit unserem Expertensystem von unseren Kältetechnik-Experten analysiert und für Sie in einem Gutachten hinsichtlich erkannter Anlagenmängel und Möglichkeiten zur Verbesserung der Energieeffizienz und damit zur Energieeinsparung dokumentiert.

Der PerformanceAnalyser unseres schwedischen Partners ClimaCheck wurde in der Vergangenheit schon mehrfach ausgezeichnet.

Sprechen Sie uns an!

ACR News Award
WWF Climate Solver 2011
cleantech inn sweden